Textilhaus Karl Kruse, ehem. Nicolaus Müller : Ihr Wäsche-Fachgeschäft in Soest

Textilhaus Nicolaus Müller

Geschäftsgründung 1871 durch Nicolaus Müller, der vor der Gründung noch als Kiepenkerl durch die Börde zog und seine Waren an der Haustür feilbot.
Dann übernahm der Sohn des Gründers, Ludwig Müller, das Geschäft, bis zu seinem Tode 1936.

1936 übernahm seine Frau Therese Müller und seine Schwester Maria Müller
die Firma.

1927 trat Karl Alexander Kruse als Lehrling in die Firma ein, der sie dann nach dem Tod von Ludwig Müller, zusammen mit den beiden Firmeninhaberinnen leitete.

1944 wurde Karl Alexander Kruse Teilhaber und 1971 Alleininhaber der Firma.
Im selben Jahr wurde das Gebäude durch einen Bombenangriff schwer beschädigt. Nach einer Woche wurde der Warenverkauf aber schon wieder aufgenommen.

1945 brannte das Gebäude vollständig aus (Bombenangriff). 11 Monate später wurde ein Verkaufsraum im Hinterhaus eröffnet. August 1948 wurde das Hauptgebäude in Teilen wieder aufgebaut.

1955 wurde das Gebäude aufgestockt in seiner heutigen Form.

1966 wurde die Verkaufsfläche durch einen Anbau zur Sugestraße erweitert und Kunden-Parkplätze realisiert.

2005 verstarb Karl Kruse im 93. Lebensjahr. Als Geschäftsführer folgt ihm sein Sohn Karl Reinhard Kruse; das Geschäft leitet seitdem die langjährige Mitarbeiterin, Prokuristin Cornelia Coerdt.

Das Wäschefachgeschäft 1927

Das Fachgeschäft 1927

Das Wäschefachgeschäft 1936
Frontansicht ca. 1936
Das Wäschefachgeschäft 1945
1945 - Aufbau nach dem Bombenangriff
Das Wäschefachgeschäft 1958 Das Wäschefachgeschäft heute

Lesen Sie mehr
in unserem
Unternehmensprospekt

Flyer ansehen >>

Nicolaus Müller 1956

Das Wäsche-Fachgeschäft heute!

 << zurück          KLEMANNdesign.de | Browser 1024x768 | Disclaimer | Impressum
Ihr Textil- und Wäsche-Fachgeschäft - für die ganze Familie!